B6 Wahldurchführung

Zielgruppeninformation
Das Seminar „Organisation und Durchführung von parteiinternen Wahlen“, soll die Teilnehmenden befähigen bei sich vor Ort, die notwendigen Wahlen zum Kreisvorstand und den verschiedenen Delegiertenwahlen auf Landes- und Bundesebene zu organisieren und formal korrekt durchführen zu können. Neben dem Beachten der hierfür vorgeschriebenen Parteistatuten, werden auch Tipps zur Sitzungsleitung und Handhabe vermittelt. Wir bieten dieses Seminar zurzeit nur als Abrufangebot an.

Abrufangebot

Einladung zum Tagesseminar
B6 Organisation und Durchführung von parteiinternen Wahlen

Wann: Der Zeitpunkt für das nächste Seminar wird noch bekanntgeben.
Ort: Den Veranstaltungsort geben wir mit der Einladung bekannt.
Veranstalter: Kommission Politische Bildung, Landesverband Hessen.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an alle Vorstandsmitglieder sowie allen Mitglieder die innerhalb der Kreisverbände parteiinterne Wahlen organisieren und leiten oder demnächst in dieser Funktion tätig sind. Mit Ausnahme der eigenen Fahrtkosten wird das Seminar von uns kostenlos angeboten.

Schwerpunkte sind u.a.:
– Welche Wahlen sind im KV durchführen,
– Welche formalen Bestimmungen sind hier zu beachten.
– Was gehört zu einer guten Wahlvorbereitung.
– Wie werden Wahlen effizient durchgeführt.
– Was ist bei Abschluss der Wahlen zu beachten.

Seminarablauf

Block 1  Allgemeiner Einstieg
10.30 Uhr – 11.00 Uhr   Seminareinstieg
11.00 Uhr – 11.50 Uhr   Welche Wahlen gibt es im Kreisverband
11.50 Uhr – 12.10 Uhr   Welche formalen Bestimmungen gibt es
12.10 Uhr – 12.20 Uhr   Pause

Block 2  Von der Planung bis zur Wahldurchführung
12.20 Uhr – 12.50 Uhr   Zeitplanung zur Vorbereitung einer Wahlveranstaltung
12.50 Uhr – 14.20 Uhr   Durchführung einer Wahlveranstaltung

Block 3  Von der Nachbereitung bis zur Wahlanfechtung
14.20 Uhr – 14.40 Uhr   Nachbereitung einer Wahlveranstaltung
14.40 Uhr – 15.00 Uhr   Nachwahlen, Wahlanfechtung und co.
15.00 Uhr – 15.20 Uhr   Schlussrunde

Konzept vor Ort

Konzept des Weiterbildungstreffens
b6 Wahldurchführung
Stand: 13.04.18

Einleitung
Das folgende Konzept soll Euch als Leitende vor Ort in die Lage versetzen, bspw: Für Eureren KV oder Stadteilgruppe/OV eine parteiinterne Wahlveranstaltung durchzuführen. Ihr solltet dabei berücksichtigten, dass die vermittelnde Person die Strukturen, Satzungen und Wahlordnung unserer Partei geläufig sind und dieses sinnvoll erklären kann.

Zeitrahmen der Veranstaltung (zwei bis drei Stunden)
Die Veranstaltung ist für zwei bis drei Stunden konzipiert. Eine Pause sollte je nach Bedarf von Euch eingeplant werden.

Start dieser Weiterbildung (10)
Wir gehen davon aus, dass bei dieser Veranstaltung nur Mitglieder daran teilnehmen, die sich untereinander kennen, deswegen kann der Punkt Vorstellung hingegen entfallen. Zu Beginn der Veranstaltung sollten die TN folgendes abgefragt werden:
a) Habe ich schon einmal eine Wahl geleitet?
b) Wie sicher fühle ich mich in der Wahlformalia?

Was benötigt man um eine Wahl erfolgreich leiten zu können (20)
Bei diesem Punkt sollte die TN erlernen, was alles hierzu gehört:
a) Ordnungsgemäße Einladung (mindestens 14 Tage)
b) Anwesenheitsliste und Information über die Stimmberechtigung
c) Vorgefertigte Stimmzettel ggf. Technik z.B. Drucker, Papier, Schere etc.
d) Menschen, die die Stimmzettel einsammeln und zählen und die technischen Geräte bedienen.
Methode: Abfrage welche Dinge man braucht, danach moderierte Erläuterung.

Beginn und Ablauf der Wahlveranstaltung (80)
Hier sollen die TN lernen welche Punkte von Beginn bis zum Abstimmung wissen sollen, damit die Wahl durchgeführt werden kann, hierzu gehören
1. Begrüßung und Formalia
2. Beratung und Abstimmung über die Formelle Sitzungsordnung
3. Beratung und Abstimmung über den Wahlordnungsentwurf
4. Durchführung der Wahlen
5. Reihenfolge und Durchführung der Wahlen
Methode: Vorstellung der Punkte (40), spielerische Übung (40)
Hilfsmittel: Wahlablauf

5. Schlussrunde (pro TN max 3 Min)
In der Schlussrunde geht darum, herauszubekommen, ob die Veranstaltung für die Anwesenden hilfreich war, dabei werden folgende Punkte abgefragt.
a) Wurden meine Erwartungen als TN erfüllt?
b) Habe ich das Gefühl etwas von dem Erlernten einbringen zu können?
Methode: Blitzlicht (Wer das Wort hat darf ausreden, Kommentierung sind hierbei nicht erlaubt).

Hinweis
Bei Wahlen zu Parlamenten (Bundes- Landes- und Kommunalwahl) sollte vorher geklärt werden, wer bei dieser Veranstaltung stimmberechtigt ist.

© Kommission-Politische-Bildung-Hessen

Materialien

Einleitung
Zur Durchführung der Wahlen gibt es folgende Materialien hierzu gehören:

Vorbereitung und Durchführung von Wahlen
Hier haben wir die wesentlichsten Informationen von den Grundlagen über die Vorbereitung bis zum Wahlablauf zusammengestellt.

Stimmzettel
Unter dieser Rubrik haben wir die wesentlichsten Stimmzettel hier eingestellt. Ausführliche Erläuterungen zum Stimmzettel.

Kasten 1: Hinweise zur Wahl
a) Wahlveranstaltung = Bennent um welche Wahl es sich hierbei handelt.
b) Datum = Sagt aus wann die Wahl stattfindet
c) Funktion = Gibt an welches Amt oder Funktion hier gewählt wird
(ist mit einem X gekennzeichnet)
d) Liste = besagt ob es hierbei um die Frauen oder Gemischte Liste handelt
e) Wahlgang = Weist darauf hin in welchen Wahlgang (Wiederholung)
man sich gerade befindet.

Kasten 2: Hinweise zum Wahlverfahren
a) Es werden die Kandidierenden in Reihenfolge des Nachnamens des Alphabetes nach groß A über B bis Ende auf ein separates Blatt aufgelistet.
b) Nicht benötigte Großbuchstaben werden durchgestrichen.
c) Variante 1 kommt zum Tragen, wenn
mehr Kandidaturen als Ämter vorhanden sind.
d) Variante 2 kommt zum Tragen, wenn
mehr Ämter als Kandidaturen vorhanden sind.
e) Die Anzahl der maximal zu vergebenen Stimmen erfahrt ihr von der Wahlleitung oder demjenigen, der die Mitgliederdatei verwaltet.

Hinweise:

  • Diese Tagesveranstaltung bieten wir zurzeit nur als Teamendenschulung und zum selbermachen (b6) an.
  • Die maximale Teilnehmendenzahl ist für die Teamendenschulung auf acht Personen begrenzt und wird bei unter sieben Teilnehmenden abgesagt. Wir bitten daher um vorherige und rechtzeitige Anmeldung.